Klampferer Michael

Michael Klampferer

ich bin der, der für Funktion und Design zuständig ist ...

JETZT IST DER RICHTIGE MOMENT,

SICH UM IHR WOHNMOBIL ZU KÜMMERN!

 

 

San Casciano in Val di Pesa, März 2021Der Frühling ist da, und bald werden wir hoffentlich wieder reisen können. Bis dahin nutzen wir die Zeit, um unser Wohnmobil einmal von oben bis unten gründlich zu reinigen, bevor es wieder im Einsatz ist. Mit diesen einfachen Tipps möchten wir Ihnen die Außen- und Innenreinigung des Fahrzeugs erleichtern und verhindern, dass es dabei Schäden davonträgt.



Innenreinigung des Wohnmobils

 

Bei der Innenreinigung des Wohnmobils ist es wichtig, niemals Scheuermittel, sondern nur normale Haushaltsreiniger zu verwenden.

 

  • Edelstahlflächen dürfen nicht mit chlorhaltigen oder scheuernden Reinigungsmitteln, mit Scheuerschwämmen oder Bürsten aus Metall gereinigt werden. Außerdem sollten Edelstahlflächen nach dem Gebrauch gut abgetrocknet werden.
  • Lackierte Möbel und Oberflächen werden mit einem feuchten Lappen aus Baumwolle gereinigt. Bei Bedarf kann auch Möbelpolitur verwendet werden.
  • Kunststoffelemente (z. B. im Bad) dürfen ausschließlich mit Wasser und milder Seife gereinigt werden.
  • Für die Reinigung der Abflüsse dürfen keine ätzenden Mittel verwendet werden, denn sie könnten sonst beschädigt werden.
  • Das Armaturenbrett sollte nur mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

 

 

Hinweise für die Reinigung des Bodens

 

Der Boden erfordert besondere Sorgfalt. Für die Reinigung sollte ausschließlich mit Wasser verdünnte, milde Seife benutzt werden. Anschließend mit kaltem Wasser nachwischen.

 

  • Es dürfen keine Dampfreiniger, aggressiven Reinigungsmittel oder Scheuerschwämme verwendet werden.

 

Außenreinigung des Wohnmobils

 

Für die Außenreinigung des Wohnmobils dürfen keine Hochdruckreiniger benutzt werden. Außerdem ist es ratsam, milde Reinigungsmittel speziell für Aluminium zu verwenden. Die gewölbten Fensterscheiben und alle anderen Kunststoffteile dürfen nicht mit Alkohol gereinigt werden.

 

Reinigung der Tanks

 

Für eine optimale Instandhaltung ist es empfehlenswert, den Frischwasser- und den Grauwassertank vor längerer Nichtnutzung des Fahrzeugs und auf jeden Fall einmal pro Jahr zu reinigen.

Das geht ganz einfach:

  • Den Inspektionsdeckel des Frischwassertanks öffnen und gegebenenfalls vorhandene Rückstände entfernen.
  • Den Frischwasser- und den Grauwassertank bis etwa zur Hälfte ihres Fassungsvermögens füllen. Dem Wasser dabei im Handel erhältliche Reinigungs-/Desinfektionsmittel zusetzen. Dabei sollten die Gebrauchshinweise für das verwendete Desinfektionsmittel beachtet werden.
  • Mit dem Fahrzeug eine kurze Strecke fahren, damit das Wasser in den Tanks bewegt wird.
  • Die Tanks leeren und mit reichlich sauberem Wasser nachspülen.

 

Beim Entleeren muss darauf geachtet werden, dass keine Schadstoffe in die Umwelt freigesetzt werden.

 

 

Mit diesen Tipps können Sie diese Zeit des Stillstands bestmöglich nutzen, indem Sie Ihr Wohnmobil pflegen und sich darauf vorbereiten, dass es endlich wieder losgeht!

San Casciano in Val di Pesa, Februar 2021 –
Nur wenige Monate bis zum Beginn der wärmeren Jahreszeit und die Vorfreude ist bereits groß, hoffentlich bald wieder reisen zu können.

 

Passend dazu präsentiert Laika zwei spannende Grundrisse der neuen Ecovip Baureihe: Den teilintegrierten Ecovip L3010 mit Heckquerbett und den integrierten Ecovip H3119 mit Einzelbetten im Heck.

 

ECOVIP L3010 – EIN EINZIGARTIGER SCHLAFBEREICH

 

Der teilintegrierte Ecovip L3010 auf Fiat Ducato bietet dank der cleveren Heckquerbettlösung auf seinen 6,99 Metern ausreichend Platz für einen großzügigen Wohnbereich und bis zu 5 Sitz- und Schlafplätze.

 

Ein Wohnraum nach dem Vorbild eines eleganten Wohnzimmers; dank L-Sitzgruppe und der 101 cm langen, seitlichen Sitzbank finden beim Frühstücken und abendlichen Entspannen alle ihren Platz. Zwei Panoramafenster laden zusätzlich zum Verweilen ein. Auch clever: Die Sitzbank auf der rechten Seite bietet außerdem Platz für sperrige Güter.

 

Auch abends bleibt es im Wohnraum gemütlich. Das elektrische Hubbett über der Sitzgruppe (optional) bietet auf bis zu 140 cm Breite und 186 cm Länge höchsten Schlafkomfort. Dabei kann die Aufbautür selbstverständlich auch bei Benutzung des Hubbetts geöffnet werden.

 

Für noch mehr Dolce Vita an Bord lädt die großzügige Küche des Ecovip L3010 mit doppeltem Spülbecken und 140-l-Maxikühlschrank zum gemeinsamen Kochen ein.

 

Serienmäßig bei allen Modellen der Ecovip-Baureihe mit an Bord: Der durchgehende, beheizte und beleuchtete Doppelboden für noch mehr Stauraum und direkten Zugang zu den technischen Installationen.

 

Der Schlafbereich des L3010 zeichnet sich durch sein charakteristisches Heckquerbett aus, das über zwei Stufen bequem zugänglich ist. Der Lattenrost des Betts kann hochgeklappt werden und verwandelt den Schlafbereich im Handumdrehen in eine gemütliche Entspannungsecke mit 32“-LED-Fernseher (optional). An der Seite des Bettes bietet der beleuchtete Nachttisch mit USB-Steckdosen Platz für Bücher, Brillen, Zeitschriften und Smartphones.

 

Der Heckbereich des Ecovip L3010 bietet so viel Stauraum, wie ein begehbarer Kleiderschrank. Neben dem ausziehbaren Kleiderschrank unter dem Bett, der ein einfaches und bequemes Beladen ermöglicht, gibt es zusätzlich einen leicht zugänglichen Schubladenauszug. Platz für Schuhe findet sich in der beladbaren Stufe zum Bett, weitere Urlaubsutensilien können in einem Eckschrank, der auch als Ablagefläche dient, verstaut werden. Im Schlafbereich sorgen zwei Fenster für natürliches Licht, während die perimetrische Heizung für eine optimale Wärmeverteilung sorgt.

 

Noch mehr Stauraum findet sich in der serienmäßigen Heckgarage, die dank niedriger Ladekante einfach und sicher zu beladen ist.

 

GRUNDRISSE UND STÄRKEN DES ECOVIP L3010

 

  • Fiat Ducato 35 Light (43 Heavy optional erhältlich)
  • Länge 699 cm
  • Beheizter und beleuchteter Doppelboden
  • Quer eingebautes Doppelbett (205×140 cm)
  • Elektrisches Hubbett 186×139 /109 cm (optional)
  • 4 homologierte Sitzplätze serienmäßig (5. Sitzplatz optional)
  • 2 serienmäßige Schlafplätze (+ 2 optional +1 optional)
  • Gemütlicher Wohnraum
  • Heizsystem mit Warmluftanlage 6 kW
  • Garage 212x124x121 max. / 93 min. cm

 

ECOVIP H3119 – EIN RUNDUM KOMFORTABLER INTEGRIERTER



 

Das italienische Lebensgefühl fährt auch an Bord des integrierten Ecovip H3119, einer von neun Ecovip Integrierten im Modellprogramm 2020/21, immer mit. Serienmäßig kommt der kompakte Integrierte auf 6,99 Metern mit 4 homologierten Sitz- und Schlafplätzen vorgefahren.

 

Wie die gesamte Baureihe ist auch der Ecovip H3119 mit einem beheizten und beleuchteten, durchgehenden Doppelboden ausgestattet, der sowohl von außen als auch von innen zugänglich ist. Die Isolierung der Wände, des Daches und des Bodens aus extrudiertem PVC (XPS) macht den Ecovip auch im Winter zu einem idealen Fahrzeug, auch dank der
6-kW-Luftheizung mit optimaler Wärmeverteilung im kompletten Fahrzeug.

 

Die Küche des Ecovip überzeugt durch ein doppeltes Spülbecken, großzügige Stau- und Ablageflächen, ein Drei-Flammenkochfeld sowie eine Dunstabzugshause – Kochen ganz wie Zuhause.

 

Der Wohnbereich ist mit einer L-Sitzgruppe ausgestattet und kann, typisch Laika, individuell gestaltet werden. Die drei erhältlichen Wohnwelten können ganz nach eigenem Gusto mit sieben verschiedenen Polster-/Kissenkombinationen bestellt werden. Und das Beste: Dank einfacher Magnethaftung lassen sich die Polster jederzeit austauschen und neu kombinieren. Der Tisch ist in alle Richtungen verschiebbar, so dass der Wohnbereich je nach Bedarf optimal genutzt werden kann.

 

Die großzügigen Einzelbetten im Heck mit Holzlatten und hochkomfortablen „Ergonomy“-Matratzen lassen sich zum Doppelbett umbauen (optional) und bieten damit ausreichend Platz für einen erholsamen Schlaf. Das bei allen Ecovip-Integrierten serienmäßig verbaute Hubbett mit Lattenrost misst 190×145 cm und ist vollständig in die Oberschrankreihe integriert. Das Hubbett ist mit Dachlukenfenster, Staufach, Heizung und Trennvorhang ausgestattet. Immer bequem und in Reichweite: die ausrichtbaren Leseleuchten und USB-Steckdosen.

 

Neben zahlreichen Staufächern im Innenraum bietet auch die geräumige Garage genügend Platz für alles, was man unterwegs braucht. Die Garage misst 212x124x121 max./97 min. cm und ist beleuchtet, beheizt, isoliert und mit doppelten Schlössern gesichert.

 

 

GRUNDRISSE UND STÄRKEN DES ECOVIP H3119

 

  • Fiat Ducato 35 Light (43 Heavy optional erhältlich)
  • Länge 699 cm
  • Beheizter und beleuchteter Doppelboden
  • 4 serienmäßige Sitz- und Schlafplätze
  • Zum Doppelbett umbaubare (optional) Einzelbetten 193 × 82 / 191 × 82 cm
  • Serienmäßiges Hubbett 190 × 145 cm
  • Heizsystem mit Warmluftanlage 6 kW
  • 6-kW-Luftkanalheizung mit digitalem Bedienfeld (Dieselheizung optional erhältlich)
  • Einteilige GFK-Front im automotiven Design und Panorama-Windschutzscheibe



Ecovip H 3119

 

 

  • Wohnmobilhersteller LAIKA auf neuen Wegen
  • Produktpräsentation und Infotainment-Magazin im „Magalog 2021“
  • Website mit identischem Look-and-feel ab 17. September online





San Casciano in Val di Pesa, September 2020 – „Fatto in Italia. Perfetto überall“. Das ist kurz, knackig und sprachliche Grenzen überwindend. Die prägnante Aussage aus der LAIKA-Produktpräsentation 2021 zeigt, wohin die Reise geht. Dabei beschreitet der italienische Wohnmobilhersteller neue Wege. Entstanden ist ein „Magalog“: Ein abwechslungsreicher Mix aus Produktkatalog und Infotainment-Magazin, mit dem LAIKA über Neuerungen aus der Welt der drei Modellreihen Kosmo, Ecovip und Kreos informiert, zugleich mit neuen Services abwechslungsreiche Anregungen gibt. Wie beispielsweise mit Tourentipps durch die bezaubernde Toskana und ihr Hinterland. Zu mittelalterlichen Dörfern, Weingütern und Restaurants. Dorthin, wo das Herz von LAIKA schlägt. Und das Dolce Vita zuhause ist. Das gilt auch für die neue Unternehmens-Website unter www.laika.it, die ab 17. September „live“ geht – und das gleich in acht Sprachen.   




Emotionale Ansprache mit Bild und Wort

 

„Bei unserem Magalog 2021 und unserer neuen Website spielt die emotionale Ansprache eine wichtige Rolle, mit Bildern wie auch der Sprache. Wir nehmen unsere Interessenten mit in natürlich schöne Umgebungen und betten unsere Fahrzeuge in traumhafte Landschaften ein. Dazu machen wir Vorschläge, wie jedermann sie erreichen kann. Denn wofür werden Wohnmobil geplant und gebaut? Für jene Menschen, die mit ihnen leben, reisen und auf Entdeckungs-Tour gehen möchten“, sagt Ute Hofmann, Geschäftsführerin des italienischen Wohnmobilherstellers LAIKA. Neben kurzen erläuternden Texten zum Exterieur wie Interieur der Fahrzeuge, informativen Grundrissen und einer leidenschaftlichen Hintergrundstory über das moderne Fertigungswerk ergänzen emotionale Aussagen, die das Besondere des „Erlebnis Caravaning“ herausstellen, das neue LAIKA-Magalog. Wie auch die neue Website.

 

Menschen wie du und ich – und der Lust aufs Leben

 

Den größten Raum nehmen die Bilder mit ihrem hellen Farbklima ein. Seite für Seite Italien pur. Leichtigkeit gepaart mit Leidenschaft und Lifestyle. Sie zeigen Menschen wie du und ich, die das Leben und die Freiheit mit dem Wohnmobil in vollen Zügen genießen. Die Fotos vermitteln eine warme, natürliche Lichtstimmung, ab und an betont eine geringe Tiefenschärfe das Wesentliche – das, was im Vordergrund stehen soll: die Personen. Diese wirken nie gekünstelt, sind zu sehen mal solo, mal als harmonisches Duo, mal mit Produkt. Dynamische Außenaufnahmen wechseln mit dezenten Innenaufnahmen, die von der neuen modernen Polstervariante über die Komfortdusche bis zur Küche an Bord alle wesentlichen Einblicke liefert. Immer im Fokus: die warme Tonalität und die natürliche Anmutung der Aufnahmen.

 

Schönheit der Bilder mit Geschichten der Marke

 

Das gilt identisch auch für die neue Website. Ankommen und sich gut angenommen fühlen –

die intuitive und einfache Benutzerführung macht es möglich. Durch die Schönheit der Bilder und die Geschichten der Marke werden die User gewissermaßen in die Website hineingezogen.   Und neugierig gemacht, um selbst auf Entdeckungstour zu gehen. Sie werden zu den neuen Modellen und zu unterhaltsamen Backgroundstorys geführt, gehen auf Händlersuche, stellen sich über den integrierten Konfigurator ihr Traummobil selbst zusammen – oder können den neuen Magalog downloaden. Mit der neuen Website setzt LAIKA noch mehr als zuvor auf Emotionen pur. Und auf die Farben der italienischen Flagge. Somit immer präsent: das Grün (der Bäume und Landschaften), das Weiß (der Pfade der toskanischen Hügel) und das Rot, für das der charakteristische Farbton Terrakotta gewählt wurde. Das Dolce Vita, die Leichtigkeit des Lebens, ist Klick für Klick spürbar.    

Meist gelesen:
Login
LAIKA ITALIEN


Aktuelle Bilder der neuen Modellreihen





Aktuelles aus dem Hause LAIKA





Kommende Club-Termine
Links

Händler im Club