„Ein Stück Italien“: Das ist LAIKA –
das ist viel Leidenschaft, große Leichtigkeit und moderner Lifestyle

Modelljahr 2021 mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen Ecovip-Serie unter anderem mit L 3009 und drei neuen Camper Vans Kosmo Emblema neu und Camper Van mit drei starken Grundrissen

San Casciano in Val di Pesa, 17./18. Juni 2020 – Viele Wege führen nach Rom, noch mehr aus der Toskana. Wer auf Europas Straßen und Stellplätzen die Augen öffnet, kommt an den Modellen „Fatto in Italia“ wohl ohne großes Staunen nicht vorbei. Immer reist eines mit: das Dolce-Vita-Gefühl – das Gefühl, ein Stück Italien mit an Bord zu haben, auf kurzen Touren wie auf langen Strecken. Die hohe Wertbeständigkeit, das unverkennbare italienische Design, eine Produktion mit viel Handarbeit, dazu ein Höchstmaß an Sicherheit auf jedem gefahrenen Kilometer: All dies wird spür- und sichtbar beim LAIKA-Programm 2021, dass der renommierte Hersteller aus dem Herzen der Toskana anlässlich seiner Neuheiten-Tagung präsentierte. „LAIKA ist ein Stück Italien, mit ganz viel Leidenschaft, die in unserer Kreativität und Liebe zum Detail zum Ausdruck kommt. Mit viel Leichtigkeit, wie es die geschwungenen Linien, die gebogenen Wände und das unverkennbare Außendesign widerspiegeln, und zeitgemäßem Lifestyle, mit einem hochwertigen modernen Interieur, das die Vorfreude auf neue Ziele weckt. Für diese Werte steht LAIKA auch mit den Premiummodellen der aktuellen Generation, mit denen wir über weit über Italiens Grenzen hinaus neue Marktanteile generieren wollen“, sagt Ute Hofmann, Geschäftsführerin bei LAIKA.

 

Ecovip-Baureihe wächst weiter – auf 21 Modelle

 

Tradition macht vor Innovation nicht halt. Seit fast drei Jahrzehnten ist die Baureihe Ecovip unterwegs. Nach dem gesetzten Meilenstein vor zwei Jahren mit unter anderem einer neuen Innenausstattung fährt nun die nächste erfolgversprechende Generation vor. Die Allrounder-Reihe, die dank Platz und Komfort insbesondere bei Familien und Paaren mit Hund beliebt ist, bietet im Programm 2021 insgesamt 21 Modelle, neben neuen Vollintegrierten und neun Teilintegrieren auch erstmals drei Camper Vans, die in Sachen Ausstattung, Komfort und Größe jedem individuellen Anspruch gerecht werden.


Neuer Familiengrundriss Ecovip L 3009

 

Dass die Ecovip-Reihe immer für eine Überraschung gut ist, zeigt der Blick in den neuen Ecovip L 3009. Bei einer Gesamthöhe von stattlichen 2,96 Metern – die Standhöhe misst komfortable 2,10 Meter – kommt der neue Teilintegrierte auf eine kompakte Außenlänge von 6,99 Metern. Auf einer Breite von angenehmen 2,25 Metern hat der L 3009 zwei Schlafplätze, zwei weitere sind optional möglich. Der Wohnraum mit L-förmiger Essecke und großem Seitensofa bietet viel Freiraum und fünf Sitzplätze am Tisch. Auf der kompletten Fahrzeugoberfläche ist der Doppelboden durchgehend. Entertainment kommt an Bord nicht zu kurz. Das TV-Fach ist passend für einen 32-Zoll-TV-Screen, der auch ganz bequem vom Hubbett aus gesteuert werden kann.

 

Multifunktionale Toilette und separate Komfortdusche

 

Innovativ geht’s auch im Badbereich zu. Die neue multifunktionale Toilette verfügt über eine separate Komfortdusche. Der Clou ist die WC-Tür – dank doppelter Verwendung. Für ein Höchstmaß an Privatsphäre kann das Badezimmer abgetrennt, zudem der Zugang zum hinteren Schlafzimmer geschlossen werden. Beim Blick dort hinein fallen die großen, komfortablen Einzelbetten auf, die sich im Handumdrehen zum Relaxen und Schlafen in ein Maxi-Doppelbett umfunktionieren lassen. Optional kann das Doppel-Hubbett elektrisch in der Höhe verstellt werden. Platzsparend ist die Doppelbettstufe, die einziehbar ist. Ausziehbar ist der große Kleiderschrank, in den jede Menge Hosen, T-Shirts und Kleider passen. Damit E-Bike, Surf-Board und Gartenstühle mitreisen können, wurde die Maxi-Garage mit 250 Kilogramm Zuladung und niedrigem Ladungs-Niveau konzipiert – sie ist bequem von außen über die doppelte Zugangstür erreichbar, beheizt und isoliert.

 

Heckwand mit 3D-Design und zuverlässiges Heißluftsystem

 

Die neun Ecovip-Teilintegrierten punkten durch eine Heckwand mit 3D-Design und leistungsstarken LED-Scheinwerfen. Neu an Bord ist die elektrische XL-Stufe. Sie verfügt über eine akustische Warnung bei laufendem Motor und einem Rückruf, der bequem und einfach von Armaturenbrett erfolgt. Im Innern sticht der stufenlose Wohnraum heraus: Keine Stufen vom Fahrerhaus zum Wohnbereich und Schlafzimmer – mit Zugangsklappen zu den im Doppelboden integrierten Staufächern. Für zuverlässige Wärme auch an kühleren Tagen sorgt das 6-kW-Heißluftsystem mit integriertem Kessel und digitalem Paneel, das auf die individuellen Temperaturbedürfnisse auf das Grad genau programmierbar ist.


Neuer Ecovip Camper Van mit drei modernen Grundrissen

 

Neben den je neun Teilintegrierten und neun Vollintegrierten erhält die Ecovip-Baureihe kompakten Zuwachs: mit den Ecovip Camper Vans 540, 600 und 641. Zwei Schlafplätze gibt’s im Heck serienmäßig, bis zu drei weitere optional – bei Fahrzeuglängen von 5,41 sowie 5,99 und 6,36 Metern. Die Breite beträgt 2,05 Meter, die Gesamthöhe 2,65 Meter. Alles in allem: Ein kompaktes wie agiles Trio, das vor allem für Zwei der perfekte Tourenbegleiter und Rückzugsort ist.

 

Gleich Sieben auf einen Streich: Kosmo Emblema

 

LAIKA führt mit dem neuen Kosmo Emblema auf Fiat Ducato mit 140-PS-Motor gleich sieben Grundrisse ein, die mit ihren inneren Werten wie mit ihren äußeren Attributen überzeugen. Der Name ist Programm: Der Begriff Emblema hat griechischen Ursprung und bedeutet „Was hineingesteckt wird“. Im neuen Kosmo Emblema steckt sehr viel LAIKA-DNA, er verbindet Bewährtes mit Neuem. Mit dem 209, dem 509, dem 509 L und dem 512 gehören vier Teilintegrierte zum Portfolio, mit Längen von 6,95 Metern (209) und 7,41 Metern, die die drei anderen Modelle messen. Serienmäßig sind zwei Schlafplätze, optional bis zu drei weitere möglich. Auf jeweils 7,41 Metern kommen die drei Emblema-Vollintegrierten 909, 909 L und 912 – sie haben jeweils vier Schlafplätze, einen weiteren gibt’s optional. Zur Grundausstattung des Kosmo Emblema gehören Antikondensationswände für den Wohnbereich und das hintere Schlafzimmer, Schrankwände mit internen Regalen, Schubladen und Körben mit automatischem Soft-Close-Rücklauf sowie Kleiderschränke mit automatischer Zündbeleuchtung. Zum hohen Komfort im Innern trägt das elektrische System der neuesten Generation bei – mit interner direkter und indirekter Beleuchtung via LED auf gleich mehreren Ebenen. Als Möbeldekor zieht das beliebte „Noce Italiano“ ein. Teppichboden erhöht im Fahrerhaus den Stehkomfort. Die Toilette verfügt über ein Fenster; die Dusche ist komplett mit hölzerner nautischer Plattform ausgestattet. Von außen wird der automotive Look durch Emblema-Grafiken mit verchromten Elementen verstärkt.

 

Kosmo Camper Van mit drei dynamischen Grundrissen

 

Dieses hochwertige, kompakte Trio hat es in sich: Der Kosmo fährt künftig bei den Camper Vans auf Fiat Ducato mit 120 bis 180 PS mit drei durchdachten Camper Vans vor. Der Kosmo 5.4 ist 5,41 Meter lang, der Kosmo 6.0 kommt auf eine Länge von 5,99 Metern und der Kosmo 6.4 auf 6,36 Meter. Was sie eint: der hohe Schlafkomfort mit zwei Betten in der Serienausstattung und zwei weiteren Schlafplätzen optional im Wohnbereich oder im Schlafdach, das unverkennbare italienische Design, dazu die innovative Technik sowie das moderne Interieur an Bord. Für Pasta, Antipasti oder gleich ein ganzes Menü ist die XL-Küche mit Zwei-Flammen-Monoblock und Edelstahlspüle geschaffen. Der große Kompressorkühlschrank verfügt über eine beidseitige Öffnung. Im komfortablen Wohnbereich sticht der verstellbare Tisch ins Auge – mit einer Auflagefläche, die bei Bedarf für mehr Platz erweitert werden kann. Ausreichend Plätze, vier an der Zahl, sind während der Fahrt gegeben. Die große Toilette verfügt über eine trennbare Dusche. Die Innenhöhe ist mit 1,90 Meter für die meisten Reisenden ideal.

 

Baureihe Kosmo: Mehr Komfort, verbesserte Technik

 

LAIKA wäre nicht LAIKA, wenn das Unternehmen seine Produkte nicht ständig überprüft. So geschehen auch übergreifend bei der Kosmo-Baureihe. Beim Van-Duo Compact 5 und Compact 9 ist nun die effiziente Styrosint-Isolierung verbaut. Die Heckgaragentüren verfügen über ein zweiteilige Außenverkleidung. Im Innern fällt auf: Die Rückwand des Schlafzimmers ist gesäumt. Im Wohnbereich kann eine Zusatzbett genutzt werden. Beide Vans sind serienmäßig mit neuen hochwertigen Matratzen und Lattenrosten für einen erhöhten Schlafkomfort ausgestattet. Der Kleiderschrank ist herausnehmbar. Die neue Tischplatte überzeugt Reisende und Gäste mit einem eleganten schwarzen Holzeffekt. Zudem wurde die Verkleidung der Küchenarbeitsfläche optimiert. Die neuen Polster Noto, Udine, Firenze, Vip Club und Alba bereichern den Wohnkomfort zusätzlich.

 

Styrosint-Isolierung und neue Kabinentür an Bord

 

News auch bei den vier Teilintegrierten, dem Alkoven-Modell und den drei Vollintegrierten, die den Namen Kosmo tragen. Serienmäßig ist die neue Kabinentür. Hinzu kommt Styrosint-Isolierung. Wie beim Van sind die Garagentüren mit einer hochwertigen zweiteiligen Außenverkleidung versehen, die Tischplatte hat den schwarzen Holzeffekt und die Verkleidung der Küchenarbeitsplatte wurde optimiert. Anstatt der bisherigen Jalousien ist das Verdunklungssystem mit einer neuen Platte konzipiert. Und zu guter Letzt Neues aus der Königsklasse von LAIKA: Sowohl die Teilintegrierten Kreos 5009 und 5010 wie auch das Vollintegrierten-Quintett 7009, 7012, 8002, 8009 und 8012 haben neue Dometic 10 Kühlschränke an Bord. Mit den neuen Polstern der Kosmo-Baureihe geht hochwertiges Design, das jede Menge Komfort und Gemütlichkeit ausstrahlt, mit auf Reisen.



Laika Mitarbeiter an vorderster Front –
mit einem Solidaritätsbeitrag zum Katastrophenschutz!

 

San Casciano in Val di Pesa, April 2020 – Aufgrund der weltweiten Ausbreitung des Covid-19 und der enormen Betroffenheit Italiens, befinden wir uns in einer sehr schwierigen Zeit. Ökologische Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Themen waren Laika Caravans schon immer ein Anliegen, daher sind wir dem Aufruf zu Solidarität, der aktuell in unserem Land sehr stark ist, gerne angenommen.

Die Initiative wurde dieses Mal direkt von einigen unserer Laika Mitarbeiter ins Leben gerufen. Diese haben ihre Kollegen motiviert und so konnte eine richtige Solidaritätskette angestoßen werden. Die Mitarbeiter haben beschlossen, ihren monatlichen Anteil, der normalerweise im Rahmen ihrer Gehaltsabrechnung ausbezahlt wird oder den sie auf eine sogenannte Wohlfahrtsplattform einzahlen können, an den Katastrophenschutz zu spenden. Mit diesem Beitrag kann der Katastrophenschutz Schutzausrüstung für Ärzte, Krankenschwestern und Freiwillige kaufen, die täglich ihr Leben riskieren, um uns zu schützen.

In weniger als zwei Tagen konnten 12.000 Euro gesammelt und gespendet werden. „Eine spontane und aufrichtige Geste, von allen“, sagen einige Laika Mitarbeiter, „die keine großen Geldsummen spenden können, aber dennoch jederzeit bereit sind, denen zu helfen, die es in der aktuellen Ausnahmesituation am meisten benötigen.“



„Fatto in Italia” zum Premiumsiegel machen

 

Bei LAIKA hat sie als Geschäftsführerin Vertrieb im Sommer das Steuer übernommen. Wohin die Reise gehen soll? Ute Hofmann verrät es im Gespräch

 

San Casciano in Val di Pesa, im Januar 2020 – Wenn eine Rückkehr zum Neuanfang wird. Ute Hofmann hat LAIKA gewissermaßen im Blut. Zuletzt war die Baden-Württembergerin am Standort Florenz Marketingleiterin, ehe andere Herausforderungen innerhalb der Erwin Hymer Group ihr Fachwissen und Gespür für Trends erforderten. Seit August ist Ute Hofmann, die einen Teil ihres Studiums einst in Florenz absolvierte, gewissermaßen wieder zuhause. Der Kreis schließt sich. Wohin die Reise mit LAIKA gehen soll? Als Geschäftsführerin Vertrieb hat sie diesbezüglich klare Vorstellungen.

 

Frau Hofmann, wie fühlt es sich an, in verantwortlicher Position in die Toskana zurückzukehren?

 

Um es mit einem Wort zu sagen: großartig! Ein nicht unerheblicher Teil der Mitarbeiter ist auch heute noch an Bord, was die Verbundenheit der Menschen zu LAIKA zeigt. Man spürt einfach, dass das Teamwork stimmt, Überzeugung und Leidenschaft vorhanden sind, alle gemeinsam etwas bewegen wollen, um die Marke – vor allem über Italien hinaus – noch populärer zu machen.

 

Welchen Markt haben Sie besonders anvisiert, wo sehen Sie das größte Potenzial?

 

Neben dem skandinavischen eindeutig den deutschen Markt, zumal die Erwin Hymer Group dort ihre Basis hat, und unser Potenzial von Aachen bis Zwickau längst noch nicht ausgeschöpft ist. Allein in Deutschland betrug anbieterunabhängig 2019 das Wachstumsplus beim Verkauf von Wohnmobilen gegenüber dem Vorjahr gute 15 Prozent. Ich bin davon überzeugt, dass dieser positive Trend in den kommenden Jahren seine Fortsetzung erleben wird – und LAIKA mit seiner Substanz, Qualität und Vielfalt verstärkt gefragt sein wird. Nur ein Beispiel: Aktuell zur CMT in Stuttgart präsentieren wir auf dem leistungsstarken Mercedes Sprinter 311 CDI als Basis das teilintegrierte Sondermodell „M Edition“, in dessen Innern viel toskanischer Lebensstil zu finden ist. Wie durch „Noce Italiano“. Der attraktive Holzton verleiht den Möbeln wie Schrankoberflächen einfach eine besondere Anmutung. Wer in Italien Ferien macht, kennt den Ton auch als Trendfliese aus den Häusern und Hotels.

 

Die Bekanntheit der Marke steigern und natürlich den Absatz ankurbeln – wie lässt sich das realisieren?

 

Indem wir unsere Herkunft keinesfalls verleugnen, sondern – im Gegenteil – ganz bewusst in den Vordergrund stellen und dabei uns mit unseren Stärken deutlich positionieren. LAIKA ist eine traditionsreiche italienische Premiummarke, die vor Innovationen nicht halt macht. Mit unserem charakteristischen Design, das Leichtigkeit wie hohe Wertbeständigkeit verkörpert, möchten wir alle Sinne ansprechen und südländisches Lebensgefühl vermitteln. So wie es dem Fiat 500 oder der unverkennbaren Vespa von Piaggio weit über die Landesgrenzen hinaus gelingt. Sie gelten als echte Stil-Ikonen, genießen das Vertrauen der designorientierten Endkonsumenten – und sind gewissermaßen Botschafter der italienischen Design- und Technologiestärke.

 

LAIKA ist im Herzen der Toskana beheimatet …

 

… und das ist ein einzigartiger Standort, der Flair und Lebensfreude versprüht. Olivenhaine links wie rechts, das Meer nicht fern. Unser Team darf dort arbeiten, wo andere Urlaub machen. Wir möchten „Fatto in Italia“ zum Premiumsiegel machen, so wie „Made in Germany“ für Top-Qualität aus Deutschland steht. Unsere Zulieferer stammen aus der Toskana, Materialien wie etwa Stoffe für Kissen aus der Region. Diese Mehrwerte sind das große Plus, um unserem Leitbild „Enjoy the Dolce Vita“ die nötige Power zu verleihen. Diese unverkennbare italienische Note und die hohe Wertbeständigkeit, gepaart mit einem Höchstmaß an Sicherheit, sind auch genau die Argumente, mit denen wir weitere Händler in Deutschland überzeugen möchten, sich unserem Vertriebsnetz anzuschließen.


 

ÜBER LAIKA

 

LAIKA ist ein italienischer Entwickler und Hersteller von Wohnmobilen, angesiedelt unter dem Dach der Erwin Hymer Group. Am Standort vor den Toren von Florenz produziert LAIKA in der unternehmenseigenen Produktionsstätte mit modernsten Konstruktionstechniken Premiumfahrzeuge aller Wohnmobilformen in den drei Baureihen Kosmo, Ecovip und Kreos. Qualitativ hochwertige Fahrzeugte, die sich durch hohe Wertbeständigkeit, italienisches Design und ein Maximum an Sicherheit auszeichnen.

 


ÜBER ERWIN HYMER GROUP

 

Die Erwin Hymer Group ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Thor Industries, dem weltweit führenden Hersteller von Freizeitfahrzeugen mit über 25.000 Mitarbeitern. Die Erwin Hymer Group vereint Hersteller von Reisemobilen und Caravans, Zubehörspezialisten sowie Miet- und Finanzierungsservices unter einem Dach. Zur Erwin Hymer Group gehören die Reisemobil- und Caravanmarken Buccaneer, Bürstner, Carado, Crosscamp, Compass, Dethleffs, Elddis, Eriba, Etrusco, Hymer, Niesmann+Bischoff, Laika, LMC, Sunlight und Xplore, die Reisemobilvermietungen McRent und rent easy, der Fahrwerkspezialist Goldschmitt, der Zubehörspezialist Movera sowie das Reiseportal freeontour.

Meist gelesen:
Login
LAIKA ITALIEN


Aktuelle Bilder der neuen Modellreihen





Pressemitteilungen aus dem Hause LAIKA



Kommende Club-Termine
  1. Nikolaus-Treffen

    4. 12. 2020 - 6. 12. 2020
  2. Aufwärmwochenende

    5. 3. 2021 - 7. 3. 2021
  3. Haupt-Treffen mit Mitgliederversammlung

    16. 4. 2021 - 18. 4. 2021
  4. Sommer-Treffen in Planung!!!

    17. 7. 2021
  5. Herbst-Treffen

    9. 9. 2021 - 12. 9. 2021
Links

Händler im Club